Am 09. November 2016 erhielten wir in Berlin von Staatssekretär Norbert Barthle, MdB einen ersten Förderbescheid über 50.000 Euro zum Ausbau des schnellen Internets in Bad Wildbad. Dieses Geld ist für die Planung des innerstädtischen Netzes vorgesehen und damit faktisch die „Eintrittskarte“ für das Projekt „Schnelles Internet“ in Bad Wildbad. Bereits am nächsten Tag haben wir die Planung beauftragt. Diese wird Grundlage für den nächsten Zuschussantrag sein, der dann die konkrete Investition betrifft. Bis Jahresende sollen bereits erste Zahlen vorliegen, welche Investitionen zu tätigen sind und welche Zuschussmittel erwartet werden können. Der Eigenanteil muss für die Stadt leistbar sein, wir gehen deshalb davon aus, dass wir den Ausbau in mehreren Stufen vornehmen werden. Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, MdB gratulierte umgehend im Bundestag und versprach, sich für die Umsetzung weiter einzusetzen. Aktuelle Infos zum Thema „Schnelles Internet“ findet sich im Blog der Stadt Bad Wildbad.