#MackaufTour Wochenrückblick KW 33

07.08. Besuch mit der Familie beim Vorsitzenden des Kreisbauernverbands Friedrich Großhans. Wir diskutieren über die Herausforderungen der Landwirtschaft! Ich werde mich in Berlin  für die Fortführung der Direktförderung einsetzen. 

09.08. Die SPD-Spitze sagt, sie will 2021 ein Linksbündnis im Bund erreichen: Rot-rot-grün! Damit sind die Fronten klar. Ich sage: mit der SED-Nachfolgepartei darf man nicht zusammenarbeiten!

10.8. Mit der CDU-Kreistagsfraktion in Calw besuchen wir die Bioabfallvergärungsanlage in Oberhaugstett. Der gesamte Bioabfall des Kreises wird dort verwertet und versorgt 1.200 Haushalte mit Strom! Das ist Umweltschutz durch Innovation. 

Auf dem Sommerprogramm der Fraktion stand ein Besuch der Baustelle des Krankenhauses in Nagold. Insgesamt investieren wir dort und in Calw 160 Mio. Euro in unsere medizinische Versorgung! 

Die SPD-Spitze kürte heute ihren Kanzlerkandidaten. Genau den Mann, den die Mitglieder nicht als Parteichef wollten… 🤔 

12.08. Unser Ziel für die Region: Glasfaser an jedes Haus! Die Bundesförderung ist immer noch kompliziert, sagt Landrat Riegger. Da müssen wir nachsteuern 👆 

13.08. Vorstellung beim CDU- Stadtverband Bad Herrenalb/Dobel: der Ärztemangel und die Energiewende waren wichtige Diskussionspunkte. 

Bei meinen Gesprächen in Baiersbronn ging es heute um das Beherbergungsgewerbe. Ich will mich in Berlin für Entbürokratisierung, flexiblere Arbeitszeiten und eine dauerhafte Mehrwertsteuersenkung einsetzen! 

16.08.2020 Wahlkreis Calw/Freudenstadt

Klaus Mack, Kandidat für das CDU-Bundestagsmandat