14.03. Die CDU hat in den Kreisen Calw und Freudenstadt unter widrigen Voraussetzungen einen sehr engagierten Wahlkampf geführt. Die vielen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer haben insgesamt durch einen hohen persönlichen Einsatz dazu beigetragen, dass Katrin Schindele und Thomas Blenke das Direktmandat gegen den Landestrend erreichen konnten. Das landesweite Ergebnis kann uns aber in keinem Fall zufrieden stellen. Da muss die Partei im Land auch Konsequenzen ziehen. Wir brauchen dort jetzt einen Neuanfang, der auch von jungen, frischen Führungspersönlichkeiten geprägt wird. Diese Wahl, insbesondere auch das Ergebnis in Rheinland-Pfalz, zeigt gerade, dass die Beliebtheit des Spitzendkandidaten eine entscheidende Rolle spielt. Deshalb müssen wir jetzt geeignete Persönlichkeiten aufbauen.

17.03. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Julian Osswald durfte ich den Campus Schwarzwald in Freudenstadt besuchen. Beeindruckend, was dort aufgebaut wurde. 

19.03. Nach der Wahl ist vor der Wahl: mit den beiden Kreisvorsitzenden geht es um die weitere Strategie im Bundestagswahlkampf. 

20.03. „Es kann nicht sein, dass 200 Menschen im Flugzeug nach Mallorca fliegen dürfen und unsere Hotels bleiben zu“ sagte ich bei der Demonstration der DEHOGA im Calw. Die Branche fordert eine klare Öffnungsperspektive und verteilte „Vergissmeinnicht“ – „Wir vermissen unsere Gäste“ stand auf vielen Plakaten. 

21.03.2021

Klaus Mack, CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis Calw/Freudenstadt www.klausmack.de #mackauftour